Startseite  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz 
 
 
News [bpm group]

Weiterbildungstag 2016 der BPM-Gruppe

16.01.2017

Im Rahmen der jährlichen internen Weiterbildung der BPM-Gruppe, die dieses Jahr am 15.12.2016 stattfand, wurde für die Mitarbeiter ein sehr vielfältiges Ausbildungsprogramm mit externen Lektoren zusammengestellt.

Dazu zählte u.a. eine Intensivschulung zu Anwendungsmöglichkeiten und Programmierung mit dem Datenbanksystem „excel“ auch die interessanten Themenkreise „Nachtragsprüfung Technische Nachträge“ und „ Nachträge aus gestörtem Bauablauf“, für die wir als Referenten die Bausachverständigen H. Dr. Ebersbach und H. Dietze gewinnen konnten.

Im Rahmen eines Geotechnikworkshop wurde neben der Schulung zur Anwendung der neuen Festlegung bzgl. von Homogenitätsbereichen auch ein Praxisseminar gemeinsam mit einem Spezialtiefbauunternehmen durchgeführt. Diese Veranstaltung wurde durch die GEORADO Stiftung organisiert und fand in Dorfhain mit direktem Zugang  zum GEORADO  Außengelände statt. Mit den Vorträgen von Fr. Hasse als Managerin der GEORADO Stiftung zur Vision Georado - eine gemeinnützige Stiftung zur Förderung von Bildung, Wissenschaft, Kunst und Kultur, Natur- und Umweltschutz sowie Landschaftspflege im Zusammenhang mit der Geoerlebniswelt Tharandter Wald – H. T. Hoy als GF der Gesellschaft für Geotechnische Systeme und H. J. Jähnig als GF der gleichnamigen Firma für Felssicherung und Zaunbau konnten fachlich sehr interessante, praxisorientierte und produktneutrale Themen vorgestellt und diskutiert werden. Die insgesamt 20 teilnehmenden Ingenieure aus den Fachbereichen Geotechnik, Tragwerksplanung  und Wasserbau der BPM-Gruppe  wurden dabei z.T. neueste wissenschaftliche Erkenntnisse, aber auch gemeinsam bereits geplante und baulich umgesetzte Projekte, wie z.B. die nachträgliche Herstellung eines begehbaren Verbindungskanals unter dem Zwinger in Dresden vermittelt.

Direkt im Anschluss an die jeweiligen Fachvorträge – Bewehrte Erdkonstruktion; Geotextilien und Gabionenbau auf dem neusten Stand der Technik – und Einsatz von Kleinbohrtechnik in den Bereichen Felssicherung, rückverankerte Spritbetonwände, Dammsicherung der DB AG, Gründung mit Kleinbohrpfählen – konnten praktische Beispiele sowie entsprechende Gerätetechnik im Außengelände angesehen und auch „angefasst“ werden.

Damit setzt diese Veranstaltung neue Maßstäbe im Hinblick auf lebendige Weiterbildung. Mit der Veranstaltung sollte auch das Ziel der engeren, region- und fachübergreifenden Zusammenarbeit innerhalb der inzwischen mehr als 150 Mitarbeiter umfassenden BPM-Gruppe verfolgt werden.